Erfolgsgeschichte des VAAO

Neue Wege gehen und die ambulante gynäkologische Chirurgie endlich „salonfähig“ zu machen, waren die Ziele der ersten Pioniere rund um die Gynäkologen Rolf Lueken und Adolf Gallinat. Zusammen mit Kollegen aus fünf weiteren gynäkologischen Tageskliniken gründeten sie den VAAO – den Velener Arbeitkreis Ambulantes Operieren, benannt nach dem Tagungsort Velen im Münsterland. Aus der erst losen Verbindung der ambulanten gynäkologischen Operateure wurde bald eine bekannte Institution, deren jährliche Kongresse heute zu den wichtigsten Veranstaltungen für Niedergelassene und an ambulanten OPs interessierten Klinikern zählen. Das Erfolgskonzept ist einfach: Experten bündeln und tauschen ihre Erfahrungen in freundschaftlicher und kollegialer Atmosphäre und schaffen wegweisende und repräsentative Ergebnisse.

Die wichtigsten Kennzahlen im Überblick

Mitte der 1970er

Weltweit erste ambulante Laparoskopie in der Tagesklinik Burgwedel.

1989

Gründung des VAAO durch die Hamburger Gynäkologen Adolf Gallinat und Rolf Peter Lueken zusammen mit weiteren Kollegen aus Oldenburg, Bonn, Hürth und Velen.

Seit 1991

Jährlich stattfindende Tagungen zur Fort- und Weiterbildung mit Raum für Innovationen, Erfahrungs- und Gedankenaustausch.

1997

Erstmalige Live-Übertragung eines aktuellen OP-Programms per Satellit aus der Tagesklinik Altonaer Strasse nach Dresden in das Kongresshotel.

2000

Jubiläumskongress in Hamburg mit weltweit erster Multi-Window-Live-Tele-Chirurgie simultan aus vier Zentren.

2001

Auszeichnung einer Multicenter-Studie des VAAO mit dem "Golden Hysteroscope Award" der AAGL ("Best Hysteroscopy Paper").

2006

1. gemeinsame Tagung des VAAO mit der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologische und Geburtshilfliche Endoskopie (AGE) in Hamburg.

2010

1. Dreiländertreffen der Arbeitsgemeinschaften der schweizerischen, österreichischen und deutschen Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologie; erstmalig offizieller MIC I Kurs.

VAAO heute

Eine anerkannte Institution hoch qualifizierter Fachärzte mit 9 Praxiskliniken, 28 Ärzten und Operateuren sowie 100.000 Laparoskopien.

VAAO erhält AQS1-Siegel

AQS1 ist ein wissenschaftlich anerkanntes System zur Qualitätssicherung bei ambulanten Operationen.

AQS1-Siegel

XXVI. Symposium für Minimal-invasive gynäkologische Chirurgie ● 31. März bis 02. April 2017, Münster