Minimal-invasive Operationen auf höchstem Niveau

Im Velener Arbeitskreis Ambulantes Operieren (VAAO) sind neun große gynäkologische Tages- bzw. Praxiskliniken Deutschlands zusammengeschlossen, um durch enge wissenschaftliche und organisatorische Zusammenarbeit höchste Standards für endoskopische Operationen in der Gynäkologie zu gewährleisten und ständig weiterzuentwickeln.

Die Vorteile ambulanter Operationen

  • Schonende, minimal-invasive Operationsmethoden
  • Geringer Wundschmerz
  • Mikrochirurgischer Wundverschluss
  • Intensive, persönliche Betreuung Ihrer Patientinnen in der Tages- bzw. Praxisklinik Verlassen der Praxisklinik noch am Operationstag
  • Erholung in häuslicher Umgebung
  • Weitere Betreuung durch den behandelnden Arzt
  • Allgemeine Kostenersparnis für das Gesundheitswesen

Im Anschluss finden Sie den kompletten medizinischen Leistungskatalog der VAAO-Mitgliedspraxen in alphabetischer Reihenfolge. Aber nicht jede Mitgliedspraxis bietet alle Leistungen des Kataloges an; bitte entnehmen Sie genauere Informationen den Homepages der einzelnen Mitgliedspraxen.

Leistungskatalog

  • Ablatio mammae
  • Aborte
  • Abrasio
  • Abszessrevision
  • Adnexchirurgie (Eileiterverwachsungen, Eierstockzysten, Dermoide etc.)
  • Aufbauplastiken
  • Ausschabungen bei Blutungsstörungen
  • Axilladissektion
  • Bartholin'sche Tumore
  • Biopsie des Sentinel-Lymphknotens
  • Blinddarmentfernung
  • Brustwarzenauskrempelung
  • Curettage
  • Diagnostische Gebärmutterspiegelung mit Ausschabung
  • Eierstocktumore
  • Eierstockzysten (organerhaltend)
  • Eileiterspiegelung
  • Eingriffe bei Verengung des Scheideneingangs
  • Einlage der Spirale
  • Endometrioseresektion
  • Endometriumablation
  • Entfernung von Gewebsknoten aus der Brust
  • Erkrankungen der Tube (z.B. Fimbrioplastik)
  • Exision von Hauttumoren
  • Extrauteringravidität
  • Extrauteringraviditäten (Eileiterschwangerschaften etc.)
  • Feigwarzen (Condylomata acuminata)
  • Fettschürze
  • Goldnetz
  • Hintere Plastik
  • Hochgeschwindigkeits-Stanzbiopsie (Jet-Stanze)
  • Hymenalplastik (Erweiterung und Wiederherstellung des Jungfernhäutchens)
  • Implacement-Therapie
  • Inkontinenz- und Senkungsoperationen
  • IUP Einlage bei Zervixstenosen
  • Knotenentfernung
  • Kondylomabtragung
  • Konisation des Gebärmutterhalses
  • Korrektur von Gebärmutterfehlbildungen
  • Kosmetische Operationen im Genitalbereich
  • Labienverkleinerungen
  • Labienzysten
  • Laparoskopische Lösung von Verwachsungen (Adhäsiolyse)
  • Laparoskopische Suprazervikale Hysterektomie (LASH)
  • Laserchirurgie (äußeres und inneres Genitale)
  • Laservaporisationen der Ektozervix
  • Liftung bei Mammaptosis
  • Lost IUD
  • LUNA
  • Mamillenrekonstruktion
  • Marsupialisation
  • Mastektomie
  • Menstruationsschmerzbehandlung
  • Myom- und Polypabtragung
  • Narbenkorrektur nach Episiotomie
  • Obturator-Schlinge
  • Operationen bei Kinderwunsch (Fertilitätsoperationen)
  • Ovarektomie
  • Paraurethralzysten
  • Plastische Operationen
  • Polycystische Ovarien (PCO)-Syndrom
  • Polypentfernung
  • Reduktion zu starken Ausflusses
  • Refertilisierung
  • Rekonstruktion nach Mammakarzinom
  • Retroperitonealchirurgie
  • Salpingolyse
  • Schlingentechnik
  • Septumdurchtrennung
  • Spirale entfernen
  • Sterilisation
  • Sterilitätsdiagnostik bei Kinderwunsch mit Überprüfung der Eileiterdurchgängigkeit
  • Synechiolyse (Asherman)
  • Totale Laparoskopische Hysterektomie (TLH)
  • Tumorektomie mit onkoplastischen Rekonstruktionen (BET)
  • TVT (Tension-free Vaginal Tape)
  • Unterbauchschmerzen (Abklärung und Behandlung)
  • Uterus-Septum-Abtragung
  • Vaginalsepten
  • Vaginaltumore
  • Vaginalzysten
  • Verkleinerung der Schamlippen durch Laser
  • Vulvaatherome und -lipome
  • Vulvatumore

VAAO erhält AQS1-Siegel

AQS1 ist ein wissenschaftlich anerkanntes System zur Qualitätssicherung bei ambulanten Operationen.

AQS1-Siegel

XXVI. Symposium für Minimal-invasive gynäkologische Chirurgie ● 31. März bis 02. April 2017, Münster